ENTDECKE

Siehe, ich werde sie aus all den Ländern sammeln, wohin ich sie vertrieben habe in meinem Zorn und in meinem Grimm und in großer Entrüstung. Und ich werde sie an diesen Ort zurückbringen und sie in Sicherheit wohnen lassen."

Schätze

JEREMIAH 32:37

PicsArt_04-22-12.13.19.jpg
PicsArt_04-22-01.37_edited.jpg

„'Alt' ist in meinen Augen ein wunderschönes Wort, welches voller Respekt und Wert in der Bibel steht. Wir haben kein Recht es anders zu definieren.

 

Unser Bestreben ist es, von biblischer Sicht aus, jedem neuen Tag, den der Herr unseren alten Brüdern und Schwestern gegeben hat, einen Wert zu geben.

 

Somit können sie auch heute noch von den Segnungen von gestern Zeugnis geben und sich auf die Hoffnung von morgen freuen - die lebendige Hoffnung!"

- Johnny Khoury (Geschäftsführer)

LARISSA SUBASHI

Manche Leute haben den Holocaust aufgrund selbstloser Heldentaten anderer überlebt. Hier ist die Geschichte einer Bewohnerin, die der Herr auf diese Weise gerettet hat.

Letztens meinte eine Volontärin: "Manchmal verstehe ich Gott einfach nicht..." Tabea, eine an Demenz erkrankte Bewohnerin, stickt daraufhin seelenruhig weiter und stellt zufrieden fest:

"Ich verstehe den Herrn immer. Er liebt mich und Er sorgt für mich."

ANTOINETTE BREMOND

Antoinette hat kurz nachdem sie ins Ebenezer Heim kam mit dem Schreiben angefangen. Seitdem hat sie bereits zwei Bücher veröffentlicht. 

JUAN ONASISS

Seitdem Juan im Ebenezer Heim wohnt hat er, nach 30 Jahren Pause, wieder mit dem Zeichnen angefangen und das ohne einen Tag auszulassen.
Juan 13.jpg

ANJA POLJIAK

Anja Poljiaks Reise nach Israel verlief ein bisschen anders, als die anderer nicht-jüdischer Bewohner im Ebenezer Heim. Nach ihrer Ankunft arbeitete sie als Volontärin in einem Kibbutz. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie weder Englisch- noch Hebräischkenntnisse...
Juan 22 woman with fruit.jpg

Juan Onasiss

Anja 1.jpg
Öl auf Leinwand
2019
Anja Polijak

UND BALD NOCH MEHR ...