PicsArt_02-19-10.20.08.jpg

Juan Onasiss

geboren 1940 in Uruguay

Juan immigrated to Israel in 1969

Juan wurde am 04. Mai 1940 in Uruguay geboren und immigrierte 1969 nach Israel.‎

Im Alter von 12 Jahren kam er durch das Lesen der Bergpredigt – in einer Bibel die jemand ‎in einer Kirche vergessen hatte – zum Glauben. Er fühlte Gottes Gegenwart und Wirken ‎in seinem Herzen, was bis heute so geblieben ist.‎

Schon jung lernte er Klavier und Orgel zu spielen. Im Alter von 16 Jahren schloss er seine ‎Ausbildung am Konservatorium ab und wurde mit 22 Jahren Direktor der Nationalen Oper ‎von Uruguay. Einige Jahre später kam sein Talent zum Malen unerwartet zum Vorschein, als‎ er für einen Maler eine Kulisse für die Oper beendete.

Einige der Wandgemälde, die Juan in Tel Aviv malte, werden wegen ihrer Einzigartigkeit ‎und Schönheit historisch erhalten.

Juan sagt, er konnte sein Musik- und Zeichentalent nie gleichzeitig gebrauchen. Bevor er ‎ins Ebenezer Heim kam spielte er für ungefähr 30 Jahre die Orgel der Emmanuel Kirche ‎in Tel Aviv. Als er 2017 einer unserer Bewohner wurde, fing er wieder mit dem Malen an und dies ‎ohne einen Tag auszulassen. Juan ist sehr produktiv in seiner Kreativität und hat einen ‎eigenen Stil. Da er heute aufgrund seiner Behinderung eingeschränkt ist, zeichnet er meistens mit Bleistift und konzentriert sich auf Gesichter, die er mit großen Strichen aufs Papier ‎bringen kann.

Wenn Du an Juans Kunst interessiert bist, nimm einfach Kontakt mit uns auf.