Unterkunft &

Versorgung

Was Du von uns erwarten kannst

Du hast täglich die Möglichkeit an den drei Mahlzeiten im Ebenezer-Heim teilzunehmen. (Bitte beachte, dass das Essen nicht rabbinisch koscher ist.) Zusätzlich werden Grundnahrungsmittel für die Wohnung wöchentlich gestellt.

Du erhältst von uns Bettwäsche, Handtücher, Seife, Shampoo, Zahnpasta, Klopapier, Putzutensilien und ähnliches.

Monatlich bekommst Du ein Taschengeld von 400 Schekeln.

Wir haben WLAN in der Freiwilligenwohnung, sowie im Ebenezer Heim selbst.

Ein halbjähriger Tagesausflug für alle Volontäre wird vom Heim organisiert und bezahlt.

Circa zwei Mal im Monat gibt es die Möglichkeit eines gemeinsamen Bibelstudiums mit den Freiwilligen, dem Manager Johnny und seiner Frau Shoshana.

Zwei Gemeinden befinden sich ganz in der Nähe des Ebenezer Heims. Du bist dort stets herzlich willkommen! Für nähere Informationen bezüglich Gemeinden in Israel wende Dich gerne an uns.

Weiblichen Freiwilligen stellen wir eine gemeinsame Wohnung zur Verfügung, die sich im selben Gebäude wie die der Familie des Managers und in der Nähe des Ebenezer-Heims (5 Minuten Fußweg) befindet. Die Wohnung verfügt über ein Wohnzimmer, eine Küche, ein Badezimmer, eine Toilette und verschiedene Schlafzimmer. Eventuell musst Du Dir auch ein Zimmer mit einer anderen Volontärin teilen. Männliche Freiwillige werden in einer Einzel- oder Doppelzimmerwohnung untergebracht (je nach freiem Platz).

Deine Postadresse

während Du bei uns volontierst, ist die des Ebenezers:

Ebenezer Home

(Dein Name)

Meir (Rutberg) Street 41

P.O. Box 525

305509 Haifa, Israel

Was wir von Dir erwarten

Alle Volontäre werden gebeten, eine Erklärung zu unterzeichnen, in der sie bestätigen, dass sie folgende Regeln verstehen und akzeptieren.

Die lokalen Religionen, Kulturen und Gefühle sollten in Bezug auf Kleidung und Verhalten respektiert werden.

Freiwillige müssen die Bedürfnisse und die Privatsphäre des anderen respektieren.

Ruhe zu angemessenen Zeiten ist Pflicht.

Die Wohnung und das Treppenhaus müssen sauber und ordentlich gehalten werden.

Besucher der Freiwilligenwohnung sind auf folgender Basis willkommen:

Die Privatsphäre anderer Freiwilliger muss berücksichtigt werden und alle sollten im Voraus über den Besuch informiert werden.

Gäste haben, mit der Erlaubnis des Managers und bei Kapazität, für zwei Nächte die Möglichkeit in der Freiwilligenwohnung unterzukommen.

Männliche Gäste dürfen die Frauenwohnung nur mit Erlaubnis des Managers und zu angemessenen Zeiten besuchen. Das selbe gilt für den Besuch weiblicher Gäste in der männlichen Freiwilligenwohnung.

Dating und romantische Beziehungen ist während der Freiwilligenzeit untersagt.

Das Ebenezer-Heim und die Freiwilligenwohnung sind Nichtraucherzonen.

Alkoholmissbrauch und Drogenkonsum sind verboten!

Auch dürfen keine Tiere in der Wohnung oder auf dem Gelände vom Ebenezer Heim gehalten werden.

Wir müssen Dich darauf hinweisen, dass falls bezüglich den oben genannten Vorschriften ein Problem auftritt, wir eventuell Deinen Aufenthalt bei uns beenden müssen.

Herzlichen Dank!